„A Free Retriever’s Digest“ is out

Download as PDF: Vol. 3, Issue #1, February – March 2019, February 14, 2019

AFRDlogo

„„A Free Retriever’s Digest“ is out“ weiterlesen

Werbeanzeigen
„A Free Retriever’s Digest“ is out

Zur Bewegung der gelben Westen in Frankreich

OeilCassé
Gelbe Westen am 2-2-2019: Proteste gegen Polizeigewalt

English / Francais

Am elften Samstag der Bewegung der gelben Westen in Frankreich, am 26. Januar 2019, wurde die Mobilisierung in ganz Frankreich fortgesetzt. Nach Angaben der Polizei gab es im ganzen Land 69.000 Demonstranten. Dennoch ist es offensichtlich, dass die Zahl weitgehend unterschätzt wird: Sie kündigte 2500 Demonstranten in Paris an, während es tatsächlich zwischen 8000 und 10.000 gab, als sich die beiden Hauptumzüge um 16.00 Uhr am Bastilleplatz trafen. Die Zusammenstöße, die dann ausbrachen, erlaubten es der Polizei, die Menge zu zerstreuen, die sich auf dem Platz versammeln würde. Aber was auch immer die genaue Zahl ist, spielt keine Rolle. Tatsache ist, dass diese Bewegung der gelben Westen eine Wut und eine Bereitschaft zum Ausdruck bringt – die die Bourgeoisie vorerst nicht auslöschen kann – um dem wachsenden Elend des Kapitalismus entgegenzuwirken und dem Staat zu konfrontieren. So wie die Streiks im Iran 2018 oder der Massenstreik von Zehntausenden von Arbeitern in Nordmexiko, um nur einige zu nennen (1), signalisieren die Radikalität, Kampflust und Hartnäckigkeit dieser gelben Westenbewegung den gegenwärtigen Grad der Klassengegensätze und die Tatsache, dass wir in eine neue Periode massiver Konfrontationen zwischen den Klassen auf Weltebene eingetreten sind. Diese generalisierte Stimmung potenzieller sozialer Revolte, zum Teil bereits in Aktion, ist im Wesentlichen das Ergebnis der Auswirkungen der Krise von 2008, die immer noch spürbar sind und die die gegenwärtigen Widersprüche aller Art des Kapitalismus verschärfen, politische, ökologische, imperialistische, migratorische, soziale usw. Heute haben sich diese Widersprüche angesammelt und explodieren einer nach dem anderen. In diesem internationalen Klima der allgemeinen sozialen Revolte, das sich im Entstehen befindet, können die „Verlangsamung des Weltwachstums“ – um die Worte bürgerlicher Ökonomen zu verwenden – und die Risiken eines Finanz- und Börsencrashs diese Atmosphäre eines Endes der Welt, genauer gesagt des Endes der kapitalistischen Welt, nur verstärken und die gegenwärtigen Generationen von Proletariern die Notwendigkeit, das Bewusstsein und die Bereitschaft bringen, sich dem Elend des Kapitalismus sowie dem allgemeinen Krieg, den er vorbereitet, zu widersetzen und schließlich zu zerstören. Die gesamte kapitalistische Klasse, zumindest ihre aufgeklärtesten Fraktionen, ist so besorgt über diese Situation, dass „die auf dem Gipfel von Davos versammelten Eminenzen glauben, dass es an der Zeit ist, die Globalisierung wieder ‘zu moralisieren’ und nach Wegen zu einer ‘integrativeren’ Weltwirtschaft zu suchen“ (so Klaus Schwab, Gründer des Weltwirtschaftsforums nach der französische Zeitung Liberation, 23. Januar 2019), und dass sich die Staaten bereits in sowohl politischer Hinsicht wie im Hinblick auf gewalttätige und massive Repressionen vorbereiten.

„Zur Bewegung der gelben Westen in Frankreich“ weiterlesen

Zur Bewegung der gelben Westen in Frankreich

IKP: Von der Bewegung der Gelben Westen zur Wiederaufnahme des proletarischen Klassenkampfes

Folgende Stellungnahme der IKP (dessen Position zur Frage der Partei wir nicht teilen) gibt u.E. eine der besten Analysen der Bewegung der gelben Westen. Wir veröffentlichen hier eine Erstübersetzung in deutscher Sprache, für dessen Mangel wir uns hier entschuldigen.

manifgiletsjaunesvesoul_17nov2018_(cropped)
Obier [CC BY-SA 4.0], from Wikimedia Commons

Geboren als Protestbewegung gegen die Erhöhung der Steuern auf Dieselkraftstoff, erhielten die Gelbe Westen fast sofort eine neue Dimension und wurden zu einem Protest gegen Steuern. Sie wurde von der allgemeinen Sympathie breiter Bevölkerungsschichten getragen und zunächst von den Medien begrüßt und hat sich rasch um eine Reihe sozialer Forderungen wie die Erhöhung der Renten erweitert.
Die Auseinandersetzungen mit den Polizeikräften in Paris und vielen Städten und die Radikalisierung der politischen Forderungen der Bewegung, die sich auf den Rücktritt Macrons konzentrierte, führten zu einem Umdenken sowohl bei den Medien als auch bei den politischen Kräften der Opposition: Alle, von rechts nach links, hatten ihre Unterstützung bekundet (von Wauquiez mit gelber Weste bis nach Hollande, wo sie die Gelben Westen zur Fortsetzung ihrer Aktionen ermutigten, ganz zu schweigen von Mélenchon oder Le Pen). Unter dem Vorwand, den Zorn der Gelben Westen (wie die Regierung!) zu „verstehen“, zogen sich verschiedene Parteien und Politiker vorsichtig zurück, während die Medien begannen, Regierungspropaganda gegen die „Brecher“ und zur Unterstützung der Polizei zu verbreiten.

„IKP: Von der Bewegung der Gelben Westen zur Wiederaufnahme des proletarischen Klassenkampfes“ weiterlesen

IKP: Von der Bewegung der Gelben Westen zur Wiederaufnahme des proletarischen Klassenkampfes

G.I.K. „Die Umwälzung in Deutschland“ (1933)

In Fortsetzung des vierteiligen Artikels über die Deutsche Revolution von 1918 veröffentlichen wir hier den Artikel der G.I.K. über das Ende der Weimarer Republik und dessen Ursachen.

I Die Katastrophe der Sozialdemokratie
II. Das Ende der kommunistischen Partei

heartfield_hitler_salute
John Heartfield „Der Sinn des Hitlergrusses: Kleiner Mann bittet um große Gaben. Motto: Millionen Stehen Hinter Mir!

I
Die Katastrophe der Sozialdemokratie

Die Nemesis der Geschichte hat die deutsche Sozialdemokratie ereilt.
Selten war der Zusammenbruch einer politischen Bewegung so verdient, so eine regelrechte Konsequenz ihrer Verbrechen, wie ihr jetzt von der Hitlerpartei heimgezahlt. Wie weit sollen wir zurückgehen? Bis in die neunziger Jahre, als mit der anfangenden Prosperität das Gift des Reformismus sich allmählich einschlich? Bis zu 1914, als in allen Ländern die Sozialdemokratie das Proletariat in das Joch des bürgerlichen Nationalismus und des Krieges spannte? Fangen wir mit 1918 an, als der Zusammenbruch des deutschen Imperialismus die Macht für den Augenblick in die Hände der Arbeiter legte.

„G.I.K. „Die Umwälzung in Deutschland“ (1933)“ weiterlesen

G.I.K. „Die Umwälzung in Deutschland“ (1933)

2018/2019: von den Gelben Westen zu Arbeiterkämpfe im Iran

Zwei Artikel zu den meistversprechenden Bewegungen von 2018:

Nuevo Curso: Jetzt die ’Gelbe Westen’ überwinden

1177848-prodlibe-manifestation-des-gilets-jaunes
Gelbe Westen üben Patriottismus. Arbeiterkampf?

’Macron, Démission! Macron, Démission!….’. (Macron, Entlassung!) Bürgerlich Tricolore-Flaggen, die ’Marseillaise’ mit all ihrem blutigen Patriotismus. Der sechste Samstag der gelben Westen bot keine Gelegenheit für Verwirrung: einige tausend Personen gegen die größte Polizeikonzentration seit Jahrzehnten, ohne die Beteiligung von politischen Gruppen oder den ’schwarzen Block’…. nur die ’letzten Westen’, die zum Ausdruck brachten und vorgaben, dass 70% der französischen Bevölkerung, die sich mit der von der Bewegung kanalisierten Frustration identifizieren, ohne die vielversprechende Bekräftigung der universellen Bedürfnisse zu beenden, die die Regierung dazu veranlasste, zum ersten Mal seit Jahrzehnten Demonstrierenden nachzugeben. Die Bewegung kehrt zu ihren Ursprüngen zurück, während sich die öffentliche Debatte auf das für die französische Bourgeoisie angenehme Terrain des ’Referendums der Volksinitiative’ konzentriert. Welche Haltung soll man jetzt einnehmen?

Weiterlesen auf der Webseite der IGKL

DemonstratieTegenArrestatieStaalarbeiders

Iran: What after the repression of the Haft Tapeh workers and the steelworkers in Ahvaz?

Now that the struggle of Haft Tapeh in Shush and of the steelworkers in Ahvaz seems to have come to an end, an important moment has come to learn the lessons. In the next wave of struggle the previous steps are repeated, to learn the lessons from previous movements in a practical way.

Weiterlesen auf F.C.’s Blog bei Libcom.org

Wer übersetzt den Artikel zu Arbeiterkämpfe im Iran in deutscher Sprache oder in Farsi? Bitte mail an FredoCorvo@gmail.com.

2018/2019: von den Gelben Westen zu Arbeiterkämpfe im Iran

Von den Ruhrkämpfen 1920 und den Märzkämpfen in Mitteldeutschland 1921 zur „nationalen und sozialen Befreiung des deutschen Volkes“ (KPD)

Fortsetzung von Bürgerlich-parlementarische Demokratie
oder proletarische Räterepublik? Konterrevolution!

Inhalt

Ph. Bourrinet „Die Arbeiterräte in Deutschland 1918-23“, 4. und letzter Teil

Dokumente

„Von den Ruhrkämpfen 1920 und den Märzkämpfen in Mitteldeutschland 1921 zur „nationalen und sozialen Befreiung des deutschen Volkes“ (KPD)“ weiterlesen

Von den Ruhrkämpfen 1920 und den Märzkämpfen in Mitteldeutschland 1921 zur „nationalen und sozialen Befreiung des deutschen Volkes“ (KPD)

Gelben Westen: nach Jahrzehnten von Angriffen hat die Bevölkerung die Schnauze voll

Hiermit veröffentlichen wir eine Übersetzung eines von vielen Artikeln von linkskommunistischen Gruppen zu den Gelben Westen. (Für eine Inventarisation siehe A Free Retriever’s Digest 2018 No. 6). Abgeschlossen am 2. Dezember, befasst er sich mit der Weigerung der Regierung Macron der Bewegung entgegen zo kommen in Sache der  Erhöhung der Benzinpreise. Seitdem ist das schon geschehen, aber zu spät; die gelben Westen ließen sich bei ihrer Ausdehnung über die Bevölkerung und angesichts einer chaotischen Erweiterung ihrer Forderungen, nicht mehr zurückhalten. Heute steht die Bewegung vor der Frage ob sie nicht ihre Begrenzungen erreicht hat. Gerade diese Frage stellen sich die Genossen der IGCL, neben andere Fragen die die Bewegung hat aufgeworfen. In Unterscheid zu viele anderen Texte, stellt die ICGL nicht nu ein Maximum dieser Fragen, sondern beantwortet sie auch, häufig in einer Richtung mit der wir einstimmen, und am Wichtigsten, sie gibt bewussten Arbeitern Perspektive zur Aktion. Wir vermissen aber wie die zunehmenden Zahl der Arbeitslosen in einem allgemeinem Arbeiterkampf einbezogen werden kann.

Arbeiterstimmen 9-12-2018

1177848-prodlibe-manifestation-des-gilets-jaunes
Photo: Boris Allin, Hans Lucas

„Gelben Westen: nach Jahrzehnten von Angriffen hat die Bevölkerung die Schnauze voll“ weiterlesen

Gelben Westen: nach Jahrzehnten von Angriffen hat die Bevölkerung die Schnauze voll