Drohenden Krieg Iran-USA, auf zum Dritten Weltkrieg?

iran-military-army-us-war-threat-target

English version

Das amerikanische Attentat auf Soleimani, den Spitzengeneral der gefürchteten iranischen Republikanischen Garde, hat die Welt großen Kriegen näher gebracht. Den Unruhen und Proteste im Libanon, im Irak, und in der zweiten Novemberhälfte im Iran, haben Kriegshandlungen Platz gemacht. Die frühere Protestbewegung fand inmitten des Energiezentrums der Welt statt, inmitten zunehmender militärischer Spannungen, versteckter und offener Kriege in Syrien, im Jemen, am Persischen Golf und etwas weiter, dem Krieg um die Vorherrschaft über Libyens Ölreichtum. „Drohenden Krieg Iran-USA, auf zum Dritten Weltkrieg?“ weiterlesen

Drohenden Krieg Iran-USA, auf zum Dritten Weltkrieg?

Utopische oder materielle Grundlage der klassenlosen Gesellschaft? Eine Antwort an Raoul Victor

UtopiaIslandDie Seite Kosmoprolet hat under dem Titel Die Umrisse der Weltcommune und ihre Kritik mehrere Texte veröffentlicht zu den Thesen der Freundinnen und Freunde der klassenlosen Gesellschaft. Hermann Lueer hat in diesem Text die historische Position der rätekommunistischen Gruppe Internationaler Kommunisten (Holland) verteidigt. Auf Raoul Victors Entgegnung in Arbeitszeitrechnung und ökonomische Rationalität in einer postkapitalistischen Gesellschaft, schrieb Lueer eine Antwort die wir hier erstveröffentlichen. „Utopische oder materielle Grundlage der klassenlosen Gesellschaft? Eine Antwort an Raoul Victor“ weiterlesen

Utopische oder materielle Grundlage der klassenlosen Gesellschaft? Eine Antwort an Raoul Victor

Fortsetzung oder Ende der Streiks in Frankreich?

Fortsetzung von Zu den Streiks in Frankreich.

Streiks2020

Zweite Pressemitteilung zu den Streiks in Frankreich (3. Januar 2020)

Die Streiks, die am 5. Dezember begannen, werden in einer Reihe von Sektoren, insbesondere im öffentlichen Dienst, fortgesetzt. Leser, die außerhalb Frankreichs leben, sollten beachten, dass es eine Mobilisierung gegen die Abschaffung der Rentensysteme zugunsten eines neuen Systems gegeben hat, welches das tatsächliche Renteneintrittsalter deutlich erhöht und die Renten erheblich, manchmal sogar um bis zu 30 %, kürzt. Der Streik lähmt weiterhin einen großen Teil des öffentlichen Verkehrs, vor allem in der Region Paris, trotz der Versuche, sowohl des Management und der Führungskräfte als auch der Polizei die streikenden Betrieben (hauptsächlich SNCF, nationale Züge und RATP, U-Bahn, Bus und einige Züge in der Region Paris) einzuschüchtern, unter Druck zu setzen und zu unterdrücken, vor allem während der Demonstrationen und Streikposten. Trotz der Provokationen der Regierung und der Medienpropaganda genießt die Bewegung laut Umfragen immer noch die Unterstützung und Sympathie einer Mehrheit der Bevölkerung [1]. „Fortsetzung oder Ende der Streiks in Frankreich?“ weiterlesen

Fortsetzung oder Ende der Streiks in Frankreich?

Barbaria: Bilanz und Perspektive der gegenwärtigen proletarischen Kämpfe auf der ganzen Welt

Iran-protests-2019-750x375
nachdem dieser Text erschien: auch Strassenkämpfe in Iran

Im vergangenen Jahr sehen wir weltweit Aufstände nacheinander: Aufstände, die Macron dazu bringen, die Bunker des Elysée zu besuchen, die Lenin Moreno dazu bringen, den Regierungssitz nach Guayaquil zu verlegen, die die Kasernen und die Hauptquartiere der bürgerlichen Parteien im Irak angreifen und die Erinnerung an den Aufstand von 1991 wieder aufleben lassen, die einen Premierminister nach dem anderen in Haiti stürzen oder die eine schwarze Flagge im Parlament von Hongkong hissen. Die Weltbourgeoisie fängt an, Angst zu bekommen. „Barbaria: Bilanz und Perspektive der gegenwärtigen proletarischen Kämpfe auf der ganzen Welt“ weiterlesen

Barbaria: Bilanz und Perspektive der gegenwärtigen proletarischen Kämpfe auf der ganzen Welt

Zu den Streiks in Frankreich

2612-5-decembre-bilan-et-perspectives

In der internationalen Presse wird die Streikbewegung und die massiven Demonstrationen, die Frankreich betreffen und seit Donnerstag, dem 5. Dezember, insbesondere Verkehr, Züge, Busse, U-Bahnen und Flugzeuge lahmlegen, kaum erwähnt. Streiks betreffen auch viele Bereiche des öffentlichen Dienstes, ebenso wie einige Privatunternehmen, in denen es heute viel schwieriger ist, in den Streik zu treten. Dieses Kommuniqué zielt daher einerseits darauf ab, „internationale“ (sicherlich unvollständige) Informationen bereitzustellen, andererseits eine erste Bewertung zu erstellen und unmittelbare politische Leitlinien für diese Mobilisierung zu erarbeiten und diese mit möglichst vielen Menschen zu teilen. „Zu den Streiks in Frankreich“ weiterlesen

Zu den Streiks in Frankreich

2020: 75 Jahren nach Ende des Zweiten Weltkrieges

1945BrandenburgerTor

Vorwärts und nie vergessen:
die internationale Solidarität!

Sie ist aber vergessen, verachtet und verdreht, die internationale Solidarität.

Jetzt, wie eine neue Welle internationaler Arbeiterkämpfe den Weltkapitalismus durchflutet, kann unsere Klasse sich ihn wieder aneignen, den proletarischen Internationalismus, gegen jede Form des Kapitalismus, ob sie sich nun in demokratischen, faschistischen oder sozialistischen Fahnen kleidet.

In diesem Sinne veröffentlichen wir das Manifest der kommunistischen Linken, verteilt von einigen der wenigen Genossen die inmitten den Schrecken des Zweiten Weltkrieges den Internationalismus treu geblieben waren.

Weiter lesen: Manifest der kommunistischen Linken an die Proletarier Europas (Juni 1944)

 

2020: 75 Jahren nach Ende des Zweiten Weltkrieges

Solidarität mit Protesten und Streiks im Iran

Im Iran hat eine wichtiger Kampf begonnen [die Strassenproteste scheinen beendet; 1-12-2019], der auf den ersten Blick den Protesten in anderen Ländern ähnlich ist. Von Südamerika bis zum Nahen Osten sehen wir wütende Massen, die gegen steigenden Preisen von Lebensmitteln auf die Straße gehen.

iran-protests-2019-

„Solidarität mit Protesten und Streiks im Iran“ weiterlesen

Solidarität mit Protesten und Streiks im Iran