Gegen die Pandemie des Kapitals, soziale Revolution!

cvd19-2

Der Kapitalismus setzt überall auf der Welt Terror und Unterdrückung in einer Operation ein, die in der Geschichte der Menschheit beispiellos ist. Isolation von Regionen, Städten und ganzen Ländern, massive Einkerkerung von Menschen, die gezwungen sind, in ihren eigenen Häusern eingesperrt zu bleiben, Aussetzung der miserablen Menschenrechte, Überwachung, Verfolgung und Verarbeitung aller Bevölkerungsbewegungen mittels aller Arten von Technologien (Smartphones, große Datenmengen, künstliche Intelligenz…), Massenentlassungen, Anwendung von Ausnahme-, Alarm- und Belagerungszuständen usw. „Gegen die Pandemie des Kapitals, soziale Revolution!“ weiterlesen

Gegen die Pandemie des Kapitals, soziale Revolution!

Autofirmen USA kündigen Schließung nach Ausbruch von Wildcat-Streiks an

13165603205_d2099817c1_b

Update 14:00 Uhr EST, 18. März: Nach einer Reihe von wilden Streiks in den Autofabriken mit bestätigten Fällen des Coronavirus, kündigten die drei großen Autohersteller an, dass sie die Produktion vorübergehend bis mindestens 30. März aussetzen werden. Honda, ein nicht gewerkschaftlich organisiertes Unternehmen mit mehreren Werken in Nordamerika, hatte bereits angekündigt, die Produktion für eine Woche bei vollem Lohn auszusetzen. Ein Sprecher des Montagewerks von Fiat-Chrysler in Sterling Heights (SHAP) sagte gegenüber The Detroit News, dass „die Beschäftigten nicht weggegangen seien“ – in direktem Widerspruch zu den Autoarbeitern, die mit den Labor Notes sprachen (siehe das Interview mit einem unten stehenden Mitarbeiter).  „Autofirmen USA kündigen Schließung nach Ausbruch von Wildcat-Streiks an“ weiterlesen

Autofirmen USA kündigen Schließung nach Ausbruch von Wildcat-Streiks an

Einige notwendige Kritikpunkte zum Artikel „Soziale Ansteckung – Mikrobiologischer Klassenkampf in China“ (Chuǎng)

Ende Februar veröffentlichte das Kollektiv Chuǎng einen ausführlichen Artikel über die Corona-Virus-Pandemie in China, Social Contagion. Microbiological Class War in China, der ihre Reflexionen über seine Entstehung und gesellschaftliche Bedeutung entlang zweier Achsen entwickelt: 1. „wie die kapitalistische Produktion auf einer grundlegenderen Ebene mit der nichtmenschlichen Welt zusammenhängt – kurz gesagt, die „natürliche Welt“, einschließlich ihrer mikrobiologischen Substrate, kann nicht ohne Bezug darauf verstanden werden, wie die Gesellschaft die Produktion organisiert“; „wie die kapitalistische Akkumulation solche Plagen produziert“ und 2. über den gegenwärtigen Zustand der chinesischen Gesellschaft; darüber, wie die Pandemie selbst „ein widersprüchlicher Fall einer politischen Krise ist, der den Menschen die unsichtbaren Potentiale und Abhängigkeiten der Welt um sie herum sichtbar macht und gleichzeitig eine weitere Entschuldigung für die Ausweitung der Kontrollsysteme noch weiter in den Alltag hinein bietet“. „Einige notwendige Kritikpunkte zum Artikel „Soziale Ansteckung – Mikrobiologischer Klassenkampf in China“ (Chuǎng)“ weiterlesen

Einige notwendige Kritikpunkte zum Artikel „Soziale Ansteckung – Mikrobiologischer Klassenkampf in China“ (Chuǎng)

Corona: berechtigtes Misstrauen in die Regierung

scioperopomcor-900x445

Trifft die Regierung zu spät Maßnahmen gegen die Verbreitung des Corona-Virus?
Die Regierungen aller Staaten haben versagt: von China bis zu den USA und von Italien bis zu den Niederlanden.

Diese Variante des Corona-Virus wurde, wie auch die vorherige Variante – die die SARS-Epidemie von 2003 verursachte – entstand durch die Übertragung von Tierviren auf den Menschen über Märkte, auf denen mit lebenden wilden Tieren gehandelt wird. In Wuhan entstand die aktuelle Corona-Epidemie um einen solchen Markt herum, der vom chinesischen Staat toleriert wurde. So wie der niederländische Staat nicht auf das Q-Fieber der Menschen in der Umgebung von Ziegenfarmen reagierte, bewahrte der chinesische Staat die Corona-Epidemie aus wirtschaftlichen Gründen mit Schweigen. Anschließend schickte er Millionen von Wanderarbeitern aus den Industriegebieten zurück in ihre Heimatgebiete, um das chinesische Neujahrsfest zu feiern. Mit dem Jahreswechsel wird in China viel Geld ausgegeben, und die Wirtschaft, die bereits unter einem verlangsamten Wachstum leidete, würde ohne diesen Ausgabenimpuls weiter untergehen. Auf diese Weise könnte sich das Coronavirus massenhaft über China ausbreiten, denn für diese sogenannten Kommunisten stehen die Interessen der kapitalistischen Wirtschaft und nicht Menschenleben an erster Stelle. „Corona: berechtigtes Misstrauen in die Regierung“ weiterlesen

Corona: berechtigtes Misstrauen in die Regierung